Laphroaig, 10

Unverdünnt ein Geruch wie von frisch geräuchertem Aal.

Aber ein paar Tropfen Wasser schließen das Aroma auf

und Sie nehmen den Duft von Weihrauch und Zedern wahr.

Lassen Sie einen Schluck langsam in die Zunge einsinken

und er wird Ihnen seine Geschichte erzählen.

Deutlich ist der Charakter des Torfes zu schmecken

und der Rauch, in dem die Gerste getrocknet wurde.

Die Nuance des Holzes, das Wasser der Highlands,

und die Generationen von Sherry, Port oder Bourbon,

die in diesem Fass gereift sind, bevor es für Whisky geeignet war.

Ich gehörte früher selbst zu denen, die ein Glas kategorisch abgelehnt hätten,

weil ich nicht wusste, wie man ihn richtig trinkt.

Aber sich darauf einzulassen bedeutet

die Evolution für den guten Geschmack.

 

http://www.youtube.com/watch?v=Zjrkd_RZFFY

 

15.7.12 13:01

Letzte Einträge: Andere Frauen, Smoke, Tension, True Love, Amazing, meeting the future

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL